Vielseitigkeitsturnier in Warmeloh

Die Geländehindernisse im Vielseitigkeitssport sind für die Zuschauer besonders interessant. Foto: Verein Pferdesport Warmeloh
Warmeloh. Nach zwei Jahren Zwangspause lädt der Verein Pferdesport Warmeloh – Hof Alt zum Start der grünen Saison auf die Reitanlage in Warmeloh ein. 2021 wäre es das 25. Mal gewesen, so eben nun in diesem Jahr. Warmeloh ist bekannt für die Förderung des Reiternachwuchses in diesem Bereich. Aber auch die weiter Fortgeschrittenen starten dort am selben Wochenende. Bei denen geht es an diesem Wochenende um die Wertung für Regionsmeisterschaften, wie auch um die „Sichtung Goldene Schärpe Ponys und Großpferde“ des Pferdesportverbandes Hannover. Ob Reiter, Pferde oder Besucher, für viele ist dieses Turnier ein fester Termin im jährlichen Turnier- oder Besuchskalender. Nach den zwei Jahren Corona bedingter Pause startet der Verein wieder in die Turniersaison.
Los geht es am Samstagmorgen mit den Geländepferdeprüfungen Klasse A mit Qualifikation zum Bundeschampionat für die fünfährigen Geländepferde. Weiter und zum Teil parallel geht es mit Dressurprüfungen der Klasse A auf den Dressurplätzen. Am Sonntag früh startet der Reiternachwuchs zunächst in Dressurprüfungen der Klasse E. Danach geht es weiter mit Stilspringprüfungen und Stilgeländeritten der Klasse E.
Das gesamte Team aus Warmeloh freut sich darauf, Reitern und Zuschauern zwei schöne Tage mit Vielseitigkeitsport in unterschiedlichen Leistungsklassen bieten zu können.
Details finden Interessierte auf der Homepage pferdesport-warmeloh.de in der Rubrik Veranstaltungen und dort beim Turnier 2022.