Wedemark-Derby steht an

Kreisliga: Mellendorfer TV setzt Zeichen

(ok). Der Mellendorfer TV setzt Zeichen in der Fußball-Kreisliga, Staffel zwei. Der Tabellenführer gewann deutlich mit 5:0 beim MTV Engelbostel-Schulenburg. Der zweite Kantersieg in Folge nach dem 7:1 bei Lohnde 96 die Woche zuvor. Am nächsten Sonntag, 29. September, geht es um 15 Uhr zu Hause gegen den FC Wacker Neustadt. Zeitgleich findet das Wedemark-Derby zwischen dem SV Resse und Blau-Gelb Elze statt. Der Aufsteiger aus Resse ist zurzeit auch richtig gut drauf, hat genauso wie der Spitzenreiter aus Mellendorf 19 Punkte auf dem Konto und in dieser Saison erst eine Niederlage beim 1:4 im Lokalderby beim Mellendorfer TV kassiert. Jetzt setzten sich die Resser mit 3:1 gegen den TSV Bokeloh durch. Keinen Platz an der Sonne belegt als einziges Kreisligateam aus der Wedemarkt Blau-Gelb Elze. Im Gegenteil. Die Elzer haben am vergangenen Wochenende mit 0:3 gegen TSV Schloß-Ricklingen verloren und müssen jetzt aufpassen, dass sie Distanz zu den Abstiegsrängen behalten. Momentan rangieren die Blau-Gelben mit neun Punkten vier Punkte vor den Abstiegsplätzen. Dem Lokalderby kommt am Sonntag also eine große und richtungsweisende Bedeutung zu; die Favoritenrolle liegt allerdings ganz klar beim Aufsteiger aus Resse, der bis jetzt in der Kreisliga für Furore sorgt.