Zwei Landestitel in Hameln

Christin Repnak beim Weitsprung.

MTV-As Repnak trumpft auf

Bei den Einzel-Landesmeisterschaften der Schüler am vergangenen Wochenende in Hameln, errang das Leichtathletik-As Christin Repnak vom Mellendorfer TV bei zwei Starts zwei Meistertitel. Obwohl es am Sonnabend beim Hochsprung etwas regnete und die Athleten mit böigen Winden zu kämpfen hatten, behielt das Nachwuchstalent die Nerven und setzte sich gegen eine starke Konkurrenz, mit neuer persönlicher Bestleistung von 1,69 Meter, durch.
Am zweiten Wettkampftag setzte die Realschülerin ihren Siegeszug fort. Mit einem Satz auf 5,45 Meter, gleich im ersten Versuch des Weitsprung-Wettbewerbs, stellte das Powergirl ihre Bestleistung ein und setzte sich an die Spitze des 21-köpfigen Feldes. Nach zwei ganz knapp ungültigen Sprüngen und einem ähnlich weiten Sprung klappte im fünften Versuch endlich alles und die 14-Jährige flog auf sensationelle 5,62 Meter. Damit ließ sie ihre Konkurrenz 30 Zentimeter hinter sich und führt die Landesbestenliste nun deutlich an.
Auch Sprinter Micha Schäfer ging bei den Landesmeisterschaften an den Start. Im 300-Meter-Rennen der 15-jährigen Schüler musste er bei kühlen Temperaturen und Regen nicht nur gegen seine Konkurrenten kämpfen. Starker Gegenwind auf den ersten 150 Metern raubten dem Gymnasiasten schon viele Körner, die auf der zweiten Streckenhälfte dann fehlten. Am Ende konnte er aber mit seiner Zeit von 41,70 Sekunden, was seine zweitschnellste gelaufene Zeit bedeutete, durchaus zufrieden sein.