Zweiter Sieg im zweiten Spiel

Aufsteiger Blau-Gelb Elze trumpft auf

(uk). In einem sehr unterhaltsamen Kreisligaspiel haben die Fußballer von Blau-Gelb Elze den zweiten Saisonsieg eingefahren. Beim SV Wacker Neustadt gelang ein umkämpfter 4:3-Erfolg. Mit Kapitän Christian Göhler, André Billerbeck, Arne Unterhalt und Bastian Spangenberg mussten die Elzer aus unterschiedlichen Gründen auf vier Stammkräfte und zudem auch auf Trainer Bernd Eicke verzichten. Damit nicht genug schieden während der Partie auch noch Thorben Goltermann, Hendrik Behnke und Henrik Voltmer verletzungsbedingt frühzeitig aus. Dennoch gingen die Elzer nach zwei hervorragend herausgespielten Toren von Benjamin Boschen (24. und 37. Minute) mit einer eigentlich beruhigenden 2:0-Führung in die Pause. Doch der Vorsprung war schnell dahin, als Neustadt zunächst durch einen unglücklichen Handelfmeter (49. Minute) verkürzte und schließlich nach einer Stunde ausgleichen konnte. Benjamin Boschen brachte nach feiner Einzelleistung mit seinem dritten Tor die Blau-Gelben erneut in Führung (75. Minute). Doch durch einen direkt verwandelten Freistoß von Neustadts Spielertrainer Sascha Dubiel, bei dem Elzes Torhüter Jakub Sobkowski keine glückliche Figur machte, glich Neustadt postwendend aus (76. Minute). Mit einem unhaltbar abgefälschten Schuss von der Strafraumkante erzielte Dennis Stetzkowski dann das entscheidende 3:4 (81. Minute). In der hektischen Schlussphase sah Erik Kappel völlig zu Unrecht noch die gelb-rote Karte, am Elzer Sieg änderte das aber nicht mehr. In der noch wenig aussagekräftigen Tabelle liegen die Elze, punktgleich mit vier weiteren Teams, die ebenfalls beide Spiele gewonnen haben, auf Platz drei. Am kommenden Sonntag um 15 Uhr ist der TSV Kaltenweide/Krähenwinkel II in Elze zu Gast, der sein Heimspiel gegen Helstorf mit 2:5 verlor. Blau-Gelb: Sobkowski - Klagges, Schwarze, Voltmer (ab 55. Minute Borgel) - Miller, Thomsen, Goltermann (ab 24. Minute Schulze), Zöllner, Kappel, Behnke (ab 46. Minute Stetzkowski) - Boschen.