Wedemark: Rauchentwicklung

Vermieter rettet Mieter

Anke Wiese
Anke Wiese | am 08.12.2020

Abbensen.Der Vermieter einer Einliegerwohnung im Dunklen Weg bemerkte am Sonnabend um 14.20 Uhr eine starke Rauchentwicklung aus der Wohnung und öffnete die Wohnungstür. Dort entdeckte er den 56-jährigen Mieter auf dem Boden liegend und alarmierte den Rettungsdienst und die Polizei. Als Ursache der Rauchentwicklung konnte angebranntes Essen ausgemacht werden, dass auf dem Herd vor sich hin schmorte. Der 56-jährige wurde...

Rauchentwicklung in Grundschule

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 14.09.2020

Resse. Der örtliche Fanfarenzug hatte in der Grundschule Resse and er Osterbergstraße am Sonnabend gegen 16.40 Uhr geprobt, als man ein Knallgeräusch wahrnahm und es anschließend zu einer Rauchentwicklung aus dem Kellerbereich kam. Da man ein Brandgeschehen vermutete, wurden Feuerwehr und Polizei alarmiert und das Gebäude geräumt. Durch die eingesetzten Feuerwehrleute konnte ein Kurzschluss im Kondensator einer...

Rauchentwicklung

Anke Wiese
Anke Wiese | am 14.05.2018

Mellendorf. Zu einem Feuerwehreinsatz kam es am FreitagnNachmittag am Hellendorfer Kirchweg. Vermutlich durch Fehlbedienung geriet ein Wasserkocher in Brand, was zu starker Rauchentwicklung führte. Die Hausbewohnerin zog sich beim Löschversuch eine leichte Brandverletzung an der Hand zu, die vor Ort von den eingesetzten Rettungskräften versorgt wurde. Das Haus konnte nach Lüftung durch die Feuerwehr Mellendorf wieder...

Rauchentwicklung

Anke Wiese
Anke Wiese | am 21.02.2016

Mellendorf. Am Sonnabend um 10.55 Uhr meldete ein Verkehrsteilnehmer eine Rauchentwicklung im Bereich eines Mehrfamilienhauses an der Wedemarkstraße in Mellendorf und vermutete ein Feuer. Die alarmierte Feuerwehr stellte keinen Brand fest, wohl aber die Rauchentwicklung und starken Geruch nach verbranntem Gummi. Schuld war ein Defekt in der Heizungsanlage, der nun von der Heizungsbaufirma behoben wird. Eine Brandgefahr...

Rauchentwicklung am Primelweg

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 30.04.2012

Löschfahrzeuge mussten nicht eingesetzt werden