2013 wird jung und ereignisreich

Der neue Vorstand (v.l. Jacqueline May, Jacqueline Pieper, Michelle Olenberger, Christian Bohn, Michel Stein, Greta Wilhelms). Foto: Landjugend Wedemark

Vorstandswahlen bei 59. Generalversammlung

Landjugend Wedemark. Kürzlich traf sich die Landjugend Wedemark zur 59. Generalversammlung im Gasthaus Goltermann in Elze. Nach drei Jahren als erste Vorsitzende scheidet Ann-Christin Sadler aus beruflichen Gründen aus ihrem Amt aus und möchte somit auch den jüngeren Mitgliedern die Möglichkeit geben, sich im Vorstand aktiv zu engagieren. Trotz allem ist es ihr wichtig die Arbeit im Bezirksvorstand, gemeinsam mit Christian Bohn, weiter auszuführen. Daraufhin waren sich die Mitglieder der Landjugend einig den Vorstand mit neuen, jungen Gesichtern zu besetzen. Die neue erste Vorsitzende ist Michelle Olenberger, 19 Jahre, aus Oegenbostel. Bereits im letzten Jahr konnte sie als Schriftführerin Erfahrungen in der Vorstandsarbeit sammeln und freut sich nun auf die neuen Herausforderungen als erste Vorsitzende. Im Amt des ersten Vorsitzenden bestätigt, wurde Christian Bohn, 22 Jahre, ebenfalls aus Oegenbostel. Er freut sich auf sein fünftes Jahr als erster Vorsitzender mit einem sehr motivierten Vorstand. Ebenfalls wiedergewählt wurde die zweite Vorsitzende Jacqueline Pieper, 17 Jahre, aus Mellendorf. Sie blickt einem aktionsreichen Jahr mit der Landjugend Wedemark entgegen. Neu im Team als zweiter Vorsitzender ist der 16 Jahre alte Michel Stein aus Elze. Er erwartet viele interessante Aufgaben in der Vorstandsarbeit. Als Kassenwartin im Amt bestätigt wurde Greta Wilhelms, 22 Jahre, aus Oegenbostel. Sie findet es gut, dass die jungen Gesichter der Landjugend viel Engagement zeigen und sich nun auch im Vorstand beteiligen. Zu denen gehört auch die neue Schriftführerin Jacqueline May aus Elze mit ihren 16 Jahren. Ihr ist es ein Anliegen, dass die Interessen und Vorstellungen der Landjugend Wedemark weiterhin kreativ umgesetzt werden.
Während der Versammlung wurde auf ein ereignisreiches Jahr 2012 zurückgeschaut, zu dessen Aktionen das Schlammfußballturnier gehörte, welches bereits zum dritten Mal veranstaltet wurde. Die Resonanz war wieder einmal so positiv, dass es am 10.08.2013 in die 4. Runde gehen soll. Auch das traditionelle Kinderzeltlager in den Sommerferien konnte nach einer Pause im Vorjahr wieder für abenteuerliche Stunden sorgen. Die Landjugend hofft in diesem Sommer sowohl bekannte als auch viele neue Gesichter bei dieser Ferienkompassaktion in Elze begrüßen zu können. Das Jahr 2012 stand im Licht eines besonderen Events für alle aktiven, sowie auch ehemaligen Landjugendlichen. Das 60. Jubiläum am 9. und 10. November im Gasthaus Goltermann. Hier planten Jung und Alt gemeinsam einen schönen Abend mit köstlichem Essen und Volkstanzdarbietungen. Zudem wurden Erinnerungen geweckt und zwischen den Generationen ausgetauscht bei denen viele Gemeinsamkeiten über die Jahre entdeckt wurden. So wurde auf dem Festball bis in die frühen Morgenstunden getanzt und gefeiert. Doch die aktive Landjugend konnte sich nicht lange ausruhen, da sie am folgenden Abend bei der erstmalig stattfindenden Suit-Up Gast-House Party in Smoking und Cocktailkleid gemeinsam mit der jungen Wedemark zu House- und Elektrosounds tanzte. Diese neue Art von Party kam so gut an, dass sie im Herbst 2013 unter dem gleichen Motto wieder veranstaltet wird. Zudem wird die Landjugend mit ihren Mitgliedern in diesem Jahr wieder viele gemeinsame Aktionen und Fahrten unternehmen. Dazu zählen der Sommerlandjugendtag in Altgandersheim und die Bezirkstagungen in Goslar. Also kann man sich auf ein ereignisreiches Jahr 2013 mit der Landjugend Wedemark freuen.