Besondere Ehrungen bei den Schützen

Die Geehrten beim Schützenverein in Meitze.

50- und 60-jährige Vereinszugehörigkeit während der Jahreshauptversammlung gefeiert

Meitze. Vor kurzem fand im Gasthaus Willi Langehennig die Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Meitze statt. Der erste Vorsitzende Heiner Ahlvers begrüßte den a Daniel Stanitzok, den Jugendwinterkönig Sven Fechner, das Ehrenmitglied Georg Kuske, den Ortsbürger-
meister Jürgen Benk und weitere 46 Vereinsmitglieder.
In seinem anschließenden Jahresrückblick ging er insbesondere auf die Satzungsänderung und das 40-jährige Jubiläum der Jungschützen ein. Leider wurde die gute Stimmung bei dieser Feier durch eine sehr geringe Beteiligung getrübt. Auch die Aktivitäten, die in Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr Meitze stattgefunden haben, fanden eine Erwähnung. Hier wurden die Vereinsfahrt nach Höxter und der Adventskaffee genannt.
Seit Jahren wird ein besonderer Augenmerk auf die Jugendarbeit gelegt, was sich an der Beteiligung am Übungsschießen am Mittwoch Nachmittag zeigt, bei der regelmäßig bis zu 15 Kinder und Jugendliche teilnehmen.
Der Dank des Vorsitzenden ging an seine Vorstandsmitglieder und alle Helfer für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung im Jahr 2011. Eine Urkunde mit Jubiläumsnadel ging an die langjährigen Mitglieder Angelika Ahlvers, Eckhard Schuber, Dieter Hauschild (25 Jahre Vereinszugehörigkeit), Theresia Woischnek (40 Jahre), Georg Kuske (50 Jahre), Werner Jäger und Heinz Rinne (60 Jahre). Leider konnten von den Jubilaren Angelika Ahlvers, Eckhard Schuber und Theresia
Woischnek nicht teilnehmen.
Besondere Freude herrschte über das Erscheinen der Jubilare Georg Kuske, Werner Jäger und Heinz Rinne, die dem Verein für einen Zeitraum von 50 bzw. 60 Jahre die Treue gehalten haben. Der erste Vorsitzende stellte während der Ehrung heraus, dass eine Vereinszugehörigkeit von mehr als einem halben Jahrhundert in der heutigen Zeit nahezu beispiellos sei.
Bei den Wahlen der Vorstandsmitglieder wurden der erste Vorsitzende, Heiner Ahlvers und seine Vertreterin, Renate Drescher in ihren Ämtern bestätigt.
Ferner wurden gewählt: Birgit Kaiser (erste Kassiererin), Michael Stanitzok (zweiter Kassierer), Dieter Feldschnieders (erster Schriftführer), Bernd Lippschus (zweiter Schriftführer), Benny Drescher (erster Schießsportleiter), Daniel Stanitzok (zweiter Schießsportleiter), Doris Stanitzok (erste Jugendwartin), Jessica Zeuke (zweite Jugendwartin), Andreas Richter (ers-ter Beisitzer) und Michael Fechner (zweiter Beisitzer). Zwei Vorstandsmitglieder, die den Verein seit vier Jahrzehnten aktiv unterstützt haben, kandidierten nicht erneut für ihre Ämter. Walter Depke (bislang erster Beisitzer) und Reinhard Wegner (erster Schießwart) wurden daraufhin zu Ehrenmitgliedern des Schützenvereins ernannt und erhielten ein Präsent aus der Hand des ersten Vorsitzenden. Auch der bisherige zweite Jugendwart, Daniel Zadow wurde mit einem Geschenk aus seiner Vorstandsarbeit verabschiedet.
Nach dem Bericht der Kassiererin, der eine ausgeglichene Vereinskasse aufzeigte, wurde beschlossen, die Jahresbeiträge unverändert zu belassen.