Bissendorfer Schützenjugend geht erfolgreich in die Osterpause

Von links: Saskia Pluschke, Dunja Pluschke, Bastian Hauschild, Jana Eickmann, Lina Brückweh, Darwin Stanitzok, Julia Hauschild.
SG Bissendorf. Dass sich die Jugendlichen der Schützengesellschaft Bissendorf ihre kurze, aber wohlverdiente Wettkampfpause zu Ostern verdient haben, zeigen die vielen Erfolge, die bereits in diesem Jahr errungen werden konnten.
Allein bei den Kreisverbandsmeisterschaften in den Luftdruckdisziplinen konnten in diesem Frühjahr insgesamt sieben Gold- und vier Silbermedaillen in den Einzelwertungen sowie drei Mannschaftgoldmedaillen errungen werden. Außerdem gab es noch zwei vierte Plätze zu verzeichnen. In der Disziplin Luftpistole errang Lina Brückweh mit 141 Ringen Platz eins bei den Schülerinnen und bei den Schülern ging der zweit Platz an Darwin Stanitzok mit 162 Ringen. Bei den Juniorinnen B siegte Jana Eickmann mit 356 Ringen vor ihrer Mannschaftskameradin Janine Reinhardt, die 340 Ring erzielt hatte. Siegerin in der Juniorinnen A-Klasse wurde Julia Hauschild mit 348 Ringen. Tim Horstmann konnte mit 368 Ringen den Kreismeistertitel in der Junioren B-Wertung erringen. Platz zwei ging an Bastian Hauschild mit 358 Ringen und der vierte Platz an René Hartje mit 339 Ringen. Steffen Fricke wurde Kreismeister bei den A-Junioren mit 358 Ringen. Alle für Bissendorf angetretenen Mannschaften konnten außerdem in ihren jeweiligen Klassen den Kreismeistertitel erzielen.
Mit der mehrschüssigen Luftpistole gingen Lina Brückweh (17 Treffer) und Darwin Stanitzok (22 Treffer) an den Start, die in ihren jeweiligen Altersklassen beide den Kreismeistertitel erringen konnten. Dunja Pluschke erzielte mit hervorragenden 176 Ringen in der Disziplin Luftgewehr bei den Schülerinnen den zweiten Platz und bei den Jugendlichen ging der vierten Platz mit 306 Ringen an Saskia Pluschke.
Mit den guten Ergebnissen haben sich voraussichtlich fast alle Jugendlichen für die Niedersächsischen Landesverbandsmeisterschaften qualifiziert, die Ende Juni und Anfang Juli auf dem Bundesstützpunkt Sportschießen in Hannover stattfinden.
Einen sehr erfolgreichen Wettkampf absolvierte der Junior Bastian Hauschild. Bei einem Internationalen Wettkampf in Berlin durfte er für den Niedersächsischen Sportschützenverband an den Start gehen und konnte dort mit der Freien Pistole mit 507 Ringen den achten Platz belegen. Außerdem erzielte er mit der Luftpistole mit einem Ergebnis von 557 Ringen den sechsten Platz. Kurz darauf gelang es ihm beim Frühjahrspokalschießen in Braunschweig mit der Freien Pistole seine persönliche Wettkampfbestleistung auf 525 Ring zu steigern und konnte damit den Sieg für sich verbuchen. Mit der Luftpistole erzielte er außerdem gute 550 Ringe und belegte damit den dritten Platz. Beim gleichen Wettkampf erzielte Julia Hauschild mit 345 Ringen bei den Juniorinnen den fünften Platz.
Einen weiteren großen Erfolg gab es für den Schüler Darwin Stanitzok zu verzeichnen, der bei einem Vergleichskampf zwischen vier Landesverbänden in zwei Durchgängen 168 und 173 Ringe mit der Luftpistole erzielte und damit als Sieger vom Stand ging.
Die in dieser Saison bisher erzielten Ergebnisse und Platzierungen lassen auf eine erfolgreiche Teilnahme an den Landesverbandsmeisterschaften und vielleicht auch auf einige Qualifikationen zu den Deutschen Meisterschaften hoffen.