Bogenschützen erfolgreich

Die Teilnehmer aus Scherenbostel, die in Sarstedt beim Innerste Turnier starteten.

Neun Teilnehmer aus Scherenbostel starteten in Sarstedt

Beim 28. Innerste Turnier, ausgetragen vom SV Sarstedt, haben neun Bogenschützen aus der Wedemark für den SV Scherenbostel teilgenommen. Für einige dieser Truppe war es der erste Auftritt bei einem Turnier außerhalb der Wedemark, entsprechend hoch war die Nervosität bei so manchem Schützen. Aber auch die Erfahreneren versprühen stets Lampenfieber vor einem Wettkampf dieser Art.
Geschossen wurde auf 30 Meter, zwei Durchgänge à 36 Schuss. Bei einer solchen Schusszahl ist also durchaus Stehvermögen sowohl für Körper als auch für Geist gefragt. Es gilt, die Konzentration möglichst permanent hoch zu halten, um Fehlschüsse zu vermeiden.
Die größte Starterzahl stellte der SV in der Jugendklasse weiblich, hier belegte Annika Könecke den zweiten Platz (569 Ringen), dicht gefolgt von Ragna Dierking auf dem dritten Platz mit 564 Ringen. Nadine Horn und Victoria Godley belegten in der Endabrechnung die Plätze sechs und sieben. In der Schülerklasse A männlich kam Finn Brandes auf den fünften Platz, Henrik Friedrichs erreichte in der Juniorenklasse mit 612 Ringen einen guten zweiten Platz. In der Schützenklasse startete Jan Hibbeler für den SV Scherenbostel, am Ende kam er auf einen tollen vierten Platz mit 623 Ringen und schrammte so nur knapp am Treppchen vorbei. In der Altersklasse gingen zwei Schützen aus der Wedemark an den Start, Uwe Könecke kam auf gute 610 Ringe (Platz fünf) und die Überraschung gelang Peter Michel, der bei seinem ersten größeren Turnier gleich auf den zweiten Platz kam, mit 625 Ringen!
In der Mannschaft schrammten die Schützen Jan Hibbeler, Peter Michel und Henrik Friedrichs auch nur knapp am dritten Platz vorbei, sie wurden Vierte. Das tolle Wetter mit Temperaturen um die 23 Grad machten diesen Tag zu einem sehr gelungen Turnier für alle Beteiligten.