Boule mit 90 Jahren

Hildegard Hellwig in der Mitte einiger Boulefreunde.

Hildegard Hellwig ist ältestes aktives Mitglied beim TCB

Biss´n Bouler. Frische Luft, Boulespielen und die Gesellschaft von Gleichgesinnten – das hält jung und fit, selbst wenn man das stolze Alter von 90 Jahren erreicht hat. Und so freut sich Hildegard Hellwig mit ihren 90 Jahren als passionierte Boulespielerin und auch ältestes aktives Mitglied im Turn-Club Bissendorf immer wieder auf den Mittwoch- und Sonntagnachmittag, wenn sie mit ihren Freunden auf dem Bouleplatz ihre silbernen Kugeln werfen kann. „Das macht mir riesengroßen Spaß, auch wenn ich nicht mehr so gut zu Fuß bin. Aber für mich ist immer ein Stuhl da.“ Wenn die Sonne lacht, kommt sie mit ihrem Elektromobil aus Mellendorf vergnügt „angetuckert“, packt ihre Kugeln aus, legt ihren Gehstock beiseite und wartet ungeduldig auf das „Anwerfen“ zu Spielbeginn. „Wann geht´s denn nun los? Oder wollt ihr heute nicht?“ Zwischendurch erzählt sie voller Stolz von ihrem Alltag, den sie selbstbestimmt mit etwas Hilfe vortrefflich meistert. Und Hilfe bekommt sie von ihren Enkeln und Großenkeln, auf die sie mächtig stolz ist.
Als Legerin wird sie von ihren Teamkameraden geschätzt, denn Hilde versteht es, ihre Kugeln recht nah ans Schweinchen zu werfen. Die Gegner wollen dann schier verzweifeln. Wenn sie eine Partie gewinnt, freut sie sich wie ein kleines Mädchen. „Ich gewinne gern“, meint sie dann und ihre Augen strahlen. Ihre Sportkameraden sind angetan von ihrer Lebensfreude und ihrer Begeisterung für den Boulesport. Einer brachte es auf den Punkt: „Wenn ich im hohen Alter auch noch so fit bin wie Hilde, dann will ich getrost 90 werden.“ Und so nahm die Mittwochsrunde sie gern in die Mitte und wünschte ihrer Kameradin Hilde Hellwig Glück und Gesundheit fürs neue Lebensjahr.