Brelinger Ponykinder stellten ihr Können unter Beweis

RA-10-Prüflinge, die weiß gekleideten Reiterinnen haben das RA 9 absolviert. AStolz auf ihre Urkunden sind: Johanna Runge (von links), Emilia Klemmer, Enna Schwiening, Antonia Eckert, Frika Barth, Ada Kuhr, Mathilda Eckert, Matilda Nehring und Luisa Eckert.
Brelinger Ponykinder. Bei den Brelinger Ponykindern war es mal wieder soweit: Insgesamt zehn Reiterinnen absolvierten nach wochenlanger Vorbereitung die Prüfungen zu den Reitabzeichen zehn und neun in der Reithalle des Reit- und Fahrvereins Brelinger Berg. Die Mühe hat sich gelohnt – alle Mädchen bestanden ihre Prüfungen mit Bravour und wurden von der Prüferin Carolin Koch aus Oegenbostel für ihre reiterlichen und theoretischen Leistungen sehr gelobt. Der von Julia Runge organisierte vierwöchige Vorbereitungslehrgang bei Reitlehrerin Wiebke Koch, der sowohl Praxis als auch Theorie beinhaltete, hatte die jungen Reiterinnen zu diesem schönen Erfolg geführt. Zunächst zeigten die Reiterinnen für das RA zehn ihr Können auf den Ponys Acira und Menja an der Longe, danach folgten Theorie und Bodenarbeit und schließlich das Reiten in der Abteilung für das RA neun. Nach gemeinsam durchlebter Aufregung und Anstrengung durften sich die Ponykinder und ihre mitfiebernden Mütter sowie Trainerinnen im Reiterstübchen bei Saft, Kaffee und Kuchen stärken, nachdem die Ergebnisse feststanden und die Prüflinge für ihre Leistungen mit der Übergabe der Urkunden feierlich geehrt wurden. Über das Reitabzeichen zehn freuten sich Antonia Eckhart, Emilia Klemmer, Ada Kuhr, Matilda Nehring, Johanna Runge und Enna Schwiening mit den Ponys Acira und Menja. Die Prüfung zum Reitabzeichen neun absolvierten erfolgreich Frika Barth auf Fee, Mathilda und Luisa Eckhart auf den Ponys Calli und Acira sowie Avy Kohne auf Soraya.