Bürgermeister stiftet Wanderpokal

Wedemärker Schützen ermitteln jetzt jährlich ihren Pokalgewinner

Bissendorf (awi). Gemeindebürgermeister Tjark Bartels erfüllt den Wedemärker Schützen einen lang gehegten Wunsch und hat den Wedemärker Bürgermeisterpokal gestiftet. Dieser neue Wanderpokal wird in diesem Jahr erstmalig auf der Schießsportanlage in Bissendorf mit dem Luftgewehr zehn Meter sitzend aufgelegt ausgeschossen. Teilnahmeberechtigt sind jeweils zwei bis fünf Schützen eines jeden gemeindeansässigen Schützenvereins. Als Sieger geht der Schützenverein hervor, der nach Addition der beiden besten Einzelteiler mit dem niedrigsten Gesamtteiler ermittelt wird. Der erste siegreiche Verein darf sich dann auf dem Pokal verewigen. Aufgrund des 100-jährigen Jubiläums der Schützengesellschaft Bissendorf, das vom 1. bis 3. Juni beim Schützenfest groß gefeiert wird, wird der Bürgermeister-Pokal nicht nur am nächsten Wochenende, 5. und 6. Mai, auf dieser Schießsportanlage ausgeschossen, sondern findet auch die Pokalübergabe und Ehrung des siegreichen Vereins im Rahmen des Kommers am Schützenfestsamstag, 2. Juni, im Bissendorfer Festzelt statt. Für die Schützengesellschaft Bissendorf starten mit dem Wettkampf um den neuen Wanderpokal am nächsten Wochenende die umfangreichen Aktivitäten zum 100-jährigen Bestehen. Das ECHO wird fortlaufend berichten.