Duell der Schützen

Vereinskönige 2019: Beatrice Pawlik (von links), Sarah Meissner, Tom Erler, Melanie Rosenthal und Cord Huke.

Vereinskönigsschiessen vom SV Elze

Schützenverein Elze (elr). Kürzlich schossen die Schützen des SV Elze ihre internen Vereinskönige von den Lasern bis zu den Erwachsenen aus. Bei den kleinen Schützen von zehn bis zwölf Jahren errang Sarah Meissner mit 50 Ringen von 50 möglichen vor Sam Götting und Fiona Meybauer mit dem Lichtpunktgewehr den ersten Platz. Es folgten die Schüler ab zwölf Jahren mit dem Luftgewehr. Hier wurde es richtig interessant, denn die vier Starter durften alle ins Stechen wegen Ergebnisgleichheit. Um den ersten Platz kämpften Tom Erler und Elias Meissner. Die Nerven flatterten und die beiden wurden zunehmend unruhiger. Am Ende setzte sich Tom Erler als Vereinskönig-Schüler vor Elias Meissner durch. Auch Hendrik Hübner und Konstantin Varga lieferten sich ein spannendes Duell um den dritten Platz, den Hendrik Hübner nach zwei Stechschüssen gewann. Zum Schluss rangen die Jugendlichen von 15 bis 20 Jahren um die Würde des Vereinskönigs. Um den ersten Platz gab es ein langes Stechen. Erst nach sechs Stechschüssen stand das Ergebnis fest. Melanie Rosenthal gewann vor Josephine Lentz und Jeremy Bertram. Bei den Erwachsenen wurde der Wettkampf mit dem Kleinkalibergewehr ausgetragen. Hier wird zwischen männlichen und weiblichen Schützen getrennt. In beiden Disziplinen kam es ebenfalls zum Stechen um den ersten Platz. In der Wettkampfklasse der Herren setzte sich Cord Huke gegen Dirk Müschen durch. Auf dem dritten Platz folgte Matthias Kreth. In der Wettkampfklasse der Damen sicherte sich Beatrice Pawlik den ersten Platz vor Rita Klewitz und Julia Roth.