Fanfarenzug Resse marschierte auf Karnevalsumzügen in Hannover und Rietberg! FFN Morgenmän Franky feiert in Hannover mit Resser Musik!

Der Resser Fanfarenzug mit ffn Morgenmän Franky.
Fanfarenzug Resse. Der Sonnabend vor Rosenmontag ist immer der Tag wo Hannover seinen großen Karnevalsausmarsch veranstaltet. Leider scheint Petrus kein Karnevalsfan zu sein, da es den ganzen Ausmarsch lang leicht regnete. Aber in Resse stört das niemand. Um 10.11 Uhr startete der Karnevalsausmarsch in Hannover. Der Fanfarenzug Resse spielte auch dieses Jahr wieder für die Lindener Narren und die Johanniter Unfallhilfe Ortesverein Wasserturm. Auf dem Wagen der beiden Festgruppen fuhr auch FFN Morgenmän Franky mit, der fleißig für Stimmung sorgte und zur Musik der Resser tanzte. Mit flotten Rhythmen ging es vom Rathaus quer durch die Innenstadt zum Georgsplatz, wo sich dann alles auflöste.
Am Rosenmontag hieß es dann:Ten Dondria Helau! Rosenmontag in Rietberg ohne Resse? Undenkbar! So sollte es sein und der Fanfarenzug Resse reiste am frühen Rosenmontagmorgen nach Rietberg, um dort an zwei Karnevalsumzügen teilzunehmen. Um 10.11 Uhr startete der Kinderumzug und endete um 11.30 Uhr. Es folgte eine kleine Pause und um 14.11 Uhr der Hauptumzug. Wie nicht anders zu erwarten, wurde auch der zweite Umzug ohne wenn und aber gemeistert. Zum Schluss wurde noch in ein kleines Lokal eingekehrt und dort, wo die Stimmung eh schon sehr gut war, brachte der Fanfarenzug Resse mit einem kleinen Konzert die Stimmung zum Kochen. Die Gäste in dem kleinen Lokal wollten ihren Besuch aus der Region Hannover gar nicht wieder gehen lassen. Leider geht jeder Tag mal vorbei, da der Bus für die Rückreise vor der Tür wartete. Im nächsten Jahr geht es mit guter Laune und neuen Liedern wieder nach Rietberg.