Förderverein St. Maria Mellendorf lud zum „Boni-Bus-Fest“ ein

Auch für das leibliche Wohl der Besucher hat der Förderverein gesorgt.
Am Ende Juni lud der Förderverein St. Maria Mellendorf nach der Fronleichnamsprozession der katholischen Pfarrgemeinde zu einem Grillfest ein. Dies als Dank an alle Spenderinnen und Spender, die zur erfolgreichen und schnellen Beschaffung eines neuen Busses für die Gemeinde beigetragen hatten. Der Bus – zu zwei Dritteln vom Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken finanziert – wird künftig unter anderem mobilitätseingeschränkte Gemeindemitglieder zu den Gottesdiensten chauffieren sowie für Familien- und Jugendfreizeiten und Aktivitäten von Messdienern und des Pfadfinderstamms „Arche Noah“ verwandt werden.
Bei stabilem Wetter grillten die Vorstandsmitglieder des Fördervereins für über 80 Gemeindemitglieder, der neue Bus wurde den Anwesenden präsentiert und neue Projekte des Vereins vorgestellt. So wird ab sofort das Fundraisingteam Spenden einwerben für eine neue Heizungsanlage für die Kirche. Der nächste öffentliche Auftritt des Fördervereins hierzu wird anlässlich des Pfarrfestes am 4. September stattfinden.