FRANZ RADZIWILL & 7. KUNSTFRÜHLING 2011

imago bietet Kunstreise nach Oldenburg und Bremen

Im Rahmen seiner „Reisen zur Kunst“ bietet der imago Kunstverein Wedemark seinen Mitgliedern, wie auch anderen Kunstinteressierten, am Sonnabend, 14. Mai, eine Tagesfahrt, bei der gleich zwei Höhepunkte der aktuellen norddeutschen Kunstszene angesteuert werden: Die Ausstellung „Franz Radziwill – Expressionismus und Neue Sachlichkeit“ in Oldenburg, und die Kunstmesse
„7. Bremer Kunstfrühling 2011“ in Bremen.
Zunächst geht es nach Oldenburg. Im Prinzenpalais des dortigen Landesmuseums wird mit fachkundiger Führung die Ausstellung „Expressionismus und Neue Sachlichkeit“ besichtigt. Diese Ausstellung ist Teil des an vier verschiedenen Orten stattfindenden Ausstellungsprojektes „Radziwill im Norden.“
Franz Radziwill gilt als wichtiger Maler der Neuen Sachlichkeit und als einer der Hauptvertreter des so genannten Magischen Realismus. Seine am Vorbild alter Meister geschulte malerische Fertigkeit und der Einfluss des Surrealismus wurden zu Konstanten seiner Arbeit. Das Oldenburger Landesmuseum beherbergt heute die bedeutendste öffentliche Radziwill- Sammlung Deutschlands. Rund 35 Gemälde, Aquarelle, Zeichnungen und Druckgraphiken aus den Jahren 1919 – 1933 zeigen die wichtigsten Einflüsse, Techniken und Positionen im Frühwerk des Künstler (1895 -1983). Im Anschluss wird die Busreise fortgesetzt nach Bremen. In der Gleishalle am Güterbahnhof findet bereits zum 7. Mal der „Bremer Kunstfrühling“ statt.
Über 200 zeitgenössische Künstler, Galerien, Kunstvereine und Museen werden sich in einer großen gemeinsamen Ausstellung präsentieren. Hier wird es ebenso fachkundige Führungen geben. Auch der imago Kunstverein Wedemark ist dort mit einem Stand vertreten. Er repräsentiert die Kunstszene der Region Hannover mit den Künstlern Jürgen Friede, Alexander Kühn und Welf Schiefer. Trotz des reichhaltigen Kunstangebots wird genügend Zeit für einen entspannten Besuch im Café in Oldenburg, oder auch einen kleinen Bummel durch Bremens Altstadt, sein.
Wer mag, kann sich um 18 Uhr noch eine Performance des Künstlers Marc Aschenbrenner in der Gleishalle des Bremer Kunstfrühlings ansehen.
Die Rückkehr ist für circa 20 Uhr vorgesehen.
Termin ist am Sonnabend, 14. Mai. Abfahrt ist um 8.30 Uhr, Platz vor dem Bürgerhaus, Am Markt 1, Bissendorf. Reisepreis inklusive Eintritt und zwei Führungen: 39 Euro; 35 Euro für Mitglieder; Anmeldung im Kunstverein oder unter Telefon (0 51 30) 9 54 98 53 (AB); Fax (0 51 30) 9 54 62 77, E-Mail: info@imago-kunstverein.de.