Gabi Goetze als Vorsitzende wiedergewählt.

Über 50 Aussteller melden sich für die 55. Ausstellung Anfang März an.

Hobbykreis Wedemark. Bei der Jahreshauptversammlung des Hobbykreises Wedemark standen die Neuwahlen des Vorstandes auf der Tagesordnung. Laut Satzung stehen im Wechsel immer zwei Ämter zur Disposition. in diesem Jahr das Amt der ersten Vorsitzenden und des Kassenwartes. Die Wahl dauerte nur wenige Minuten. Gabi Goetze als erste Vorsitzende und Bärbel Stöcker als Kassenwartin wurden einstimmig wiedergewählt. Die kommende Kassenprüfung werden Petra Eick und Gisela Lucht durchführen. Im letzten Jahr wurde der bisherige zweite Vorsitzende Rainer Wille von Ralf Schulz und der Beisitzer Michael Schrader von Gisela Fritz abgelöst. Außerdem wurde der Vorstand um eine zweite Schriftführerin erweitert. Dieses Amt übernahm Irina Nagel. Gabi Goetze dankte dem alten und neuen Vorstand für das Engagement bei der Übernahme der vielfältigen Aufgaben, die die Vorbereitung und Ausführung der beiden Ausstellungen im Herbst mit sich bringen. Ein großes Dankeschön auch an die Helfer und natürlich die ausstellenden Hobbykünstler. Bärbel Stöcker konnte wieder ein Plus aus den Einnahmen der Cafeteria verkünden. So war der Hobbykreis in der Lage noch vor Weihnachten eine Spende von je 500 Euro an eine Werkstatt der Pestalozzistiftung und die Bewohner vom Haus Schwanewik beide in Mellendorf übergeben.
Den wichtigsten Punkt der Versammlung bildete die Planung der anstehenden Frühjahrsausstellung. Vorab wird an dieser Stelle mitgeteilt, dass sich über 50 Aussteller angemeldet haben, und so einer breiten Palette an Kunsthandwerk und einem guten Gelingen der 55. Ausstellung am 2. und 3. März,, in der Mehrzweckhalle in Bissendorf nichts im Wege stehen wird.