Gelungenes Konzert

Mit dem Praeludium aus „Te Deum“ (Eurovisionsfanfare) verabschiedeten sich alle Musikschüler gemeinsam vom Publikum. Foto: A. Lange

40 Schüler der Gitarrenklassen traten im Campus W. auf

Wedemark (la). Das war ein gelunges „Guitarissimo“-Konzert am Sonntagabend im Campus W. Rund 40 Schüler der Gitarrenklassen von Boyan Karanjuloff, Andreas Pohl und Dietmar Pongratz von der Musikschule Wedemark zeigten dem begeisterten Publikum ihr Können. Gleich zu Beginn präsentierte sich das neu gegründete Ensemble von Andreas Pohl „Guitar & Friends“ mit dem Song „Baila Me“ von den Gipsy Kings. Für viele der Schüler war es überhaupt das erste Mal, dass sie auf einer so großen Bühne standen. Passend zur WM in Brasilien hatten einige Schüler von Boyan Karanjuloff Stücke von brasilianischen Künstlern im Gepäck. Von Klassik bis Pop war für jeden Musikgeschmack etwas dabei. Besonders erfreut war Andreas Pohl darüber, dass sein Schüler Hannes Brüdern genauso gern Irish-Folk-Musik mag wie er. Denn so konnten die beiden gemeinsam einen Song präsentieren, den Andreas Pohl bereits vor 33 Jahren auf einem Konzert spielte, bei dem er seine heutige Frau kennenlernte. Jetzt ist er fast auf den Tag genau 32 Jahre mit ihr verheiratet. Und auch Musikschullehrer Dietmar Pongratz hatte einige Überraschungen im Programm. Unter anderem präsentierte er mit seinen Schülern den Song „Stairway To Heaven“ in einer ganz neuen Version. Mit dem Praeludium aus „Te Deum“ (Eurovisionsfanfare) verabschiedeten sich alle Schüler zusammen von den begeisterten Zuhörern.
Bereits am kommenden Wochenende, 28. Juni, lädt die Musikschule erneut in den Campus W. ein, um von 15 bis 17.30 Uhr mit vielen Gästen das diesjährige Sommerfest zu feiern. Neben Beiträgen von Gruppen der Musikschule Wedemark, haben alle Interessierten die Gelegenheit, selber Instrumente auszuprobieren. Für das leibliche Wohl ist mit Getränken gesorgt.