Golenaldo-Fußball-Camp beim SC Wedemark

60 Kinder waren beim Fußballcamp des SC Wedemark dabei. Foto: Anke Sauß
SC Wedemark. 60 Kinder zwischen fünf und zwölf Jahren haben am letzten Ferienwochende vom 31. August bis zum 2. September am Golenaldo Fußballcamp des SC Wedemark teilgenommen. Ein fachkundiges Trainer- und Betreuerteam unter sportlicher Leitung von Marcus Olm vermittelte leistungs- und altersgerechte Fußball-Trainingsinhalte. Mit Begeisterung durchliefen sechs Gruppen im Rotationsprinzip Stationen, an denen die wesentlichen Techniken wie Dribbeln, Passen und Schießen geübt wurden. Ergänzt wurden die fußballspezifischen Elemente durch Einheiten von Mental- und Koordinationstraining. Beim gemeinsamen Mittagessen im Vereinsheim, serviert von Henning Kalkühler, konnte Kraft gesammelt und Pause gemacht werden. Besonderen Anklang bei den Mädchen und Jungen fand die heimische Vereinsathmosphäre. Jeder übte und trainierte in einer vertrauten Gruppe von Freunden, Mitschülern oder Mannschaftkameraden. Bei den Turnieren zum Ausklang jeden Tages wurde altersübergreifend gespielt. Soziale Kompetenz und Rücksichtnahme wurden gefördert, Spaß war garantiert. Den krönenden Abschluss des Camps bildete das Spiel „Kinder gegen Trainer und Eltern“. Mehr als 100 Zuschauer verfolgten das Spiel und die abschließende Siegerehrung bei Beckenbauerwetter, auch genannt Kaiserwetter.