Heidefahrt des Imkervereins

Imkerverein Wedemark. Zum 80-jährigen Bestehen des Imkervereins Wedemark war es der Wunsch vieler Mitglieder, eine gemeinsame Heidefahrt zu unternehmen. Gewünscht, getan – Anfang September startete die Gruppe im bequemen Reisebus nach Hermannsburg in die Südheide. Ziel war zunächst der Reiterhof „Misselhorner Hof“. Mit einem Planwagen, gezogen von zwei kräftigen Kaltblütern, eröffnete eine zweistündige informative Tour durch die nur noch vereinzelt blühende Heidelandschaft den Vereinsausflug. Anschließend ging es mit dem Bus weiter zum einige Kilometer entfernten Waldcafé der Familie Winterhoff. Frische Luft macht hungrig, so dass die Teilnehmer bei Erbsensuppe mit Würstchen herzhaft zugriffen. In der dem Waldcafé angeschlossenen historischen Korbimkerei bekam die Gruppe einen interessanten Einblick in das alte und mittlerweile seltene Handwerk der Korbimkerei geboten. Die Abläufe im gesamten Bienenjahr wurden unter fachlicher Führung anschaulich erklärt. Von dieser Art und Größe – Körbe für circa 200 Bienenvölker – gibt es nur noch einige wenige Imkereien in Deutschland. Eine Verkostung von Honigbrot und Met durfte natürlich ebenfalls nicht fehlen. Trotzdem blieb noch Appetit auf die in der hauseigenen Backstube hergestellten Torten, bevor sich die Gruppe bei bester Laune wieder in heimische Gefilde aufmachte. Fazit: „Das können wir mal wieder machen!“