Hellendorf mal ganz hautnah erleben

Hartmut Pflüger stellte den Wedemärker LandFrauen seinen Forellenzuchtbetrieb vor.

Wedemärker Landfrauen radelten zum Forellenhof Pflüger

LandFrauenverein Wedemark. Bei herrlichem Sonnenschein startete die Fahrradtour der Landfrauen aus der Wedemark in Hellendorf beim Gasthaus Meier. Erster Stopp der Tour war der Betrieb Kreutzer in Hellendorf. Herr Kreutzer stellte den Reitverein Wedemark mit der neuen Reithalle vor. Weiter ging es dann zum Forellenbetrieb Pflüger, der die 90 Landfrauen mit einer leckeren Fischprobe begrüßte. Hartmut Pflüger stellte sehr anschaulich die Betriebsentwicklung seines Hofes vom landwirtschaftlichen zum Forellenzuchtbetrieb dar. Interessant war für die Landfrauen live zu erleben, wie die Forellen „geerntet“ werden. Im Anschluss radelten die Landfrauen durch malerische Wege zu dem Erdbeerstand der Familie Märtens an der L 190. Dort wurden die Landfrauen mit fruchtigem Erdbeerwein überrascht. Nächster Halt war dann die ehemalige Sandgrube in Hellendorf. Hier stellte Herr Schönhoff das Schützenheim und die Tennisanlagen vor, die dort ansässig sind. Wir beendeten unsere kleine Rundreise durch Hellendorf im Gasthaus Meier, mit selbstgebackenen Kuchen und Schmalzbroten.