Infoveranstaltung in Abbensen

120 Gäste folgten Einladung von Imkerverein und Landvolk

Abbensen. Nach gemeinsamer Einladung durch den Imkerverein Wedemark und das Landvolk Wedemark kamen Ende Oktober circa 120 interessierte Imker, Landwirte und weitere Gäste in Abbensen zu einer Informationsveranstaltung zusammen. Gemeinsam stellten Hannes Beims vom LAVES-Institut für Bienenkunde in Celle und Henriette Schubert von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen das Projekt „Bestäubungs- und Trachtbörse im Fachinformationssystem Mein Bienenstand – Landwirtschaft und Imkerei im Austausch“ vor.
Die gute Zusammenarbeit zwischen örtlichen Imkern und Landwirten setzte sich im Blühflächenmonitoring des Projekts fort. Das Monitoring dient der Ermittlung des Nutzens von Blühflächen für die Bienenvölker/den Imker sowie für den Landwirt. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse werden ab dem kommenden Jahr auf der Online-Plattform der Bestäubungs- und Trachtbörse veröffentlicht, die dann niedersachsenweit allen interessierten Imkern und Landwirten kostenfrei zur Verfügung steht. Mit der Entwicklung und Inbetriebnahme der Online-Börse und des Informationsportals auf der Internetpräsenz des Projektes (www.bauer-imker.de) sollen die Zusammenarbeit und das gegenseitige Verständnis der beiden Zielgruppen füreinander gestärkt und gefördert werden.
Volker Lindwedel und Joachim Hasberg vom Landvolk berichteten von den Möglichkeiten der ökologischen Vorrangflächen auf Ackerflächen und vom Biodiversitätsprojekt der Region Hannover, Landvolk Hannover und Stiftung Kulturlandpflege Niedersachsen mit seinen Fördermaßnahmen zu Artenvielfalt. Damit wird die bereits seit dem Jahr 2010 bestehende Aktion „Blühende Wedemark“ intensiv fortgesetzt. Die Umsetzung der Maßnahmen liegt in der Verantwortung der Stiftung Kulturlandpflege und des Landvolks. Neben Rebhuhn, Hamster und Lerche profitieren auch die Bienen und Insekten von dem Projekt. Alle Referenten sowie die am Projekt teilnehmenden Imker und Landwirte erhielten Honigpräsente beziehungsweise Einkaufsgutscheine. Der Imkerverein plant aufgrund der großen Resonanz und Beteiligung weitere Veranstaltungen, insbesondere auch für Garten- besitzer.