Langlaufwochenende im Harz

Die Teilnehmer des Harzwochenendes bei einem ihrer Ausflüge.

Viel Spaß bei abwechslungsreichen Unternehmungen

Ski- und Fitness SV Großburgwedel. Das Langlaufwochenende der Ski- und Fitness-Abteilung des SV Großburgwedel fand vom 22. bis 24. Februar im Harz statt. Wiederum war das Waldhotel Achtermannstor in Königskrug Ausgangspunkt vieler abwechslungsreicher Unternehmungen. Der Wettergott ließ allerdings keine Langlauftouren mehr zu und so mussten die Teilnehmer kurzerhand auf Schusters Rappen umsatteln. An drei sonnigen Tagen wurden verschiedene Wanderungen unternommen. Es ging auf einem Teil des Harzer Hexenstieges zum Rinderstall nebst Einkehrschwung, hoch zum Brocken bei toller Rundumsicht und wieder zurück nach Königskrug, der Oderteich wurde umrundet und am Sonntag entdeckten die Teilnehmer Neuland entlang dem Grenzflüsschen Bremke auf einem Stück des Harzer Grenzweges. Nach einer ausführlichen sonntäglichen Mittagsjause ging es zurück zum Quartier und von dort mit Bus und Bahn wieder zurück in die heimatlichen Gefilde. Fazit: Ein verkapptes Langlaufwochenende der Ski- und Fitness-Abteilung des SV Großburgwedel, das viel Spaß gemacht hat.
Weitere Informationen unter anderem zu den sonntäglichen Langlaufaktivitäten im Harz und zum Sport- und Freizeitangebot des Vereins stehen unter www.ski-fitness.de zur Verfügung.