Löwenherz macht weiter

Der Verein Löwenherz hatte einen Infostand beim Lebensmittelmarkt Pagel aufgebaut.

Spielkreisbetreuung wird fortgesetzt

Resse. Mit einem Infostand vor dem Frischemarkt von Thorsten Pagel machte der Verein Löwenherz Mitte September auf sich aufmerksam. Nach dem Motto: "Wir machen weiter, sowohl mit alten als auch mit neuen Angeboten" gingen Vorstandsmitglieder des Vereins auf Resser Bürger zu.
"Wir haben den Eindruck, dass viele Einwohner von Resse glauben, wir würden nicht nur die Hort-, sondern auch die Spielkreisbetreuung einstellen. Das Gegenteil ist der Fall. Uns ist wichtig den Ressern zu signalisieren, dass unsere Angebote weiter fortgesetzt werden", erklärte die zweite Vorsitzende des Vereins Kerstin Wiedemann. Seit August wird im Spielkreis die Betreuung der eineinhalb- bis dreijährigen Kinder in den Zwei-, Drei- und Fünf-Tages-Gruppen fortgesetzt. Durch ihre kompetente und einfühlsame Arbeitsweise werden die Betreuerinnen schnell zu wichtigen Bezugspersonen für die Kinder. Diese lernen im Spielkreis schonend, vormittags ein paar Stunden ohne ihre Eltern auszukommen. Im Spielkreis sind noch wenige Plätze frei. Auch das offene Freizeitangebot "Girls Club"für Mädchen ab der zweiten Klasse findet wieder regelmäßig freitags von 16 bis 19 Uhr statt.
Neu ist beim Verein Löwenherz das kostengünstige Angebot der Förderung von Schulkindern von Klasse 3 bis 10 nach dem Motto "Schule und Hausaufgaben leicht gemacht". Neben festen Förderkursen bietet der Verein auch in Absprache Einzelnachhilfestunden an. Bei entsprechender Nachfrage kann das Kursangebot kurzfristig erweitert werden. Mehr Informationen zu allen Angeboten des Vereins erhalten Sie unter www.loewenherz-resse.de oder bei Elke Kling unter Telefon (05131) 47 96 63.