Mellendorfer Singkreis unterwegs

Tagesausflug ins Wendland bei schönstem Sonnenschein

Mellendorfer Singkreis. Der jüngste Tagesausflug führte den Mellendorfer Singkreis ins Wendland. Mit 44 Personen wurden die Sänger vom Unternehmen Block-Reisen betreut. Die Reisegesellschaft erhielt beim ersten Stopp in Soltau ein stärkendes Frühstück. Weiter ging es ins Rundlingsmuseum in Lübeln. Die Gästeführerinnen brachten dem Singkreis dort die vergangene ZHeit näher, wie die Leute dort siedelten und wirtschafteten. Sehr interessant wr zu hören, dass es im Kreis Lüchow-Dannenberg noch mehr als 200 Rundlingsdörfer mit zum Teil liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern gibt. Mittags wurden die Wedemärker im ersten deutschen Kartoffel-Hotel bewirtet. Danach gab es in Hitzacker eine erneute Führung, bei der viel Wissenswertes vermittelt wurde. So erfuhren die Ausflügler zum Beispiel, dass hier die frühere DDR-Grenze verlief und sahen die Pegelstände der Überschwemmungen nebst der neu gebauten Wand. Erschöpft kehrte die Reisegesellschaft in sHotel Dierks zum Kaffeetrinken ein und fuhr später fröhlich singend in die Wedmark zurück. Jetzt geht es für die Sänger erst einmal in die sechswöchige Sommerpause.