Neuer Vorstand gewählt

Der neue Vorstand der Biss'n Bouler.

Boule-Sparte sagt herzlich Dankeschön

TCB/Boule-Sparte. Die Jahresversammlung der Sparte Boule Petanque, Biss'n Bouler, des Turnclubs Bissendorf hat den langjährigen Vorsitzenden Detlef Koch und die zweite Vorsitzende Dorothea Schmidt mit herzlichen Danke Schön für ihre langjährige Aufbauarbeit verabschiedet. Der Vorsitzende gab einen Rückblick auf das vergangene Jahr, der mit Berichten vieler Aktionen und Wettbewerben gespickt war. Es wurde sowohl auf dem örtlichen Platz als auch auf Plätzen in der Region eingeladen. Zwei Mannschaften nehmen mit Erfolg an Ligaspielen teil. Auf dem ehemaligen Tennisplatz konnten in Selbstarbeit 16 Plätze angelegt werden, im letzten Jahr wurde auf einigen Plätzen von den Mitgliedern ein neuer Belag aufgebracht. Zur Zeit gehören der Sparte 34 Mitglieder an. Regelmäßige Spieltage sind Mittwoch, Freitag und Sonntag. Darüber hinaus wird nach Absprache auch an anderen Tagen gespielt. Der neu gewählte Vorstand setzt sich aus vier Mitgliedern zusammen. Erster Vorsitzender ist Kai Zimmer, zweiter Vorsitzender Udo Bitterkleit, Beisitzer sind Anne Köppl und Michael Gietz. Diskutiert wurde über die Organisation der Wettbewerbe auf eigenem Platz und die Beköstigung der Spielenden. Dafür ist ein Event Manager gewählt, der sich diesen Aufgaben widmen soll. Weiterer wichtiger Punkt war: Das Gespräch mit der Gemeinde über einen Wasser-und Abwasseranschluss soll weiter fortgeführt werden. An dem Sport Interessierte sind jederzeit willkommen, vereinseigene Boulekugeln sind vorhanden. Auch für eine Einweisung in Technik und Regelwerk des Petanque-Sports wird gern gegeben.