Ostereierschießen als Ferienprogramm mit guter Beteiligung

Sieger des Ostereierschießens: (v. l.) Lea Papenfuhs, Paul Bösler und Charis Salie.
Schützen Elze. 33 Mädchen und Jungs nahmen in den Osterferien die Gelegenheit wahr, beim traditionellen Ostereierschießen des Schützenvereins Elze dabei zu sein. Viele jüngere Teilnehmer konnten dabei erste Erfahrungen mit dem Lichtpunktgewehr sammeln. Die unter fachkundiger Anleitung erzielten Schießergebnisse konnten dabei auf dem Monitor direkt begutachtet werden. Bei den älteren Jugendlichen wurde das Schießen mit dem Luftgewehr durchgeführt. Im Rahmenprogramm wurden kreativ gestaltete Osterhasen gebacken, Brettspiele oder dem Bewegungsdrang folgend, Bewegungsspiele gespielt. Alle Teilnehmer konnten zum Abschluss des Tages Preise mit nach Hause nehmen. Als besonders konzentriert und zielsicher erwiesen sich bei den jüngeren Teilnehmern in diesem Jahr Paul Bösler, Lea Papenfuhs und Charis Salie. Bei den älteren Teilnehmern konnte sich Annika Hemp, vor Alexandra Backhaus und Mario Gruschke durchsetzen. Mädchen und Jungs, die das sportliche Schießen und die vielfältigen Aktivitäten der Schützenjugend kennenlernen möchten, sind montags ab 18 Uhr jederzeit willkommen.