Osterpreisschießen in Resse

l.o. Michaela Fuhrmeister, Marion Stünkel, Carola Schwarz, Frank Schulze, Jochen Pardey l.u. Carola Rapke, Hanna Jo Grotzke mit ihrer Oma Renate Grotzke, Monika Ludwig.

Keiner ging ohne Eier nach Hause

Schützenverein Resse. 50 begeisterte Teilnehmer verzeichnete der Schützenverein Resse beim Osterschießen. Es ging um 900 Eier, diverse Pokale und Auszeichnungen. Bei den Bürgern sicherte sich Carola Schwarz den ersten Platz vor Michaela Fuhrmeister auf den zweiten Platz, gefolgt von Frank Schulze auf dem dritten Platz. Schießsportleiterin Marion Stünkel errang bei den Schützen den ersten Platz, gefolgt von Damenleiterin Monika Ludwig und Jugendleiterin Carola Rapke. Bei den Kindern errang Hanna Jo Grotzke den KIDS Osterpokal und den Pokal für den besten Einzelteiler der Jugend mit 38,4 Teilern. Renate Grotzke traf bei den Schützen den besten Schuss mit 10,8 Teilern. 14,4 Teiler errang Carola Schwarz für die Bürger. Auch die Pechvogelplakette wurde vergeben. Sie ging in diesem Jahr an Jochen Pardey, der sich sehr über diese besondere Auszeichnung freute. Nach einem lustigen Nachmittag gingen alle Teilnehmer vergnügt, mit ihren gewonnen Eiern und der Vorfreude aufs gekochte Sonntagsei, nach Hause.