Schinkenpreise verteilt

(v. li.) Berndt Strohschein, Friedhelm Tönnies, Hans Backhaus.

Niemand ging leer aus in Berkhof

Schützen Berkhof. Zur Verteilung der Schinkenpreise trafen sich am letzten Donnerstag die Mitglieder des Berkhofer Schützenvereins. Niemand sollte leer ausgehen. Den größten Schinken sicherte sich Friedhelm Tönnies mit 50 Ring und einem Teiler 29. Ihm folgten Berndt Strohschein mit 50 Ring und einem Teiler 31 und Hans Backhaus mit 50 Ring und einem Teiler 32.
Den besten Teiler schoss die älteste Teilnehmerin. Siegrid Klein (83) konnte mit Ihrem Teiler 25 leider nicht ganz vorne landen, da ihr an den geforderten 50 Ring leider drei Ring fehlten. Trotzdem eine mehr als ehrenwerte Leistung, die besondere Erwähnung fand. Der Abend endete in einem geselligen Beisammensein mit Schinkenbroten für alle.