Schweinepreisschießen

(v.l.n.r.) Fred Herkner, Fiddi Zarske (Preis für Brigitte Zarske entgegengenommen), Elisabeth Giesecke und Detlef Sandweg.

Detlef Sandweg auf Platz eins

Schützenverein Scherenbostel. Im November fand das diesjährige Schweinepreisschießen im Schützenverein Scherenbostel statt. Für 48 Teilnehmer galt es zwei gute Teiler zu bekommen, hier war Detlef Sandweg sehr erfolgreich
mit einem 8,5 und einem 11,8 Gesamtteiler 20,3 gewann er den ersten Preis. Dicht gefolgt von Brigitte Zarske, welche den Tagesbestteiler von 7,6 und einen Gesamtteiler von 28,2 hatte. Den dritten Platz belegte Fred Herkner mit einem Gesamtteiler von 39,1. Der Ortsbürgermeister Gerd Dolle – welcher erstmalig am Schweinepreisschießen teilnahm – belegte den 18. Platz. In gemütlicher Runde speiste man die Wurstplatten und hofft auf weiterhin gute Ergebnisse bei den zukünftigen Preisschießen. Für die Schützen des Schützenverein Scherenbostel galt es gleichzeitig den „Adler“ auszuschießen. Hier wird nur ein Teiler gewertet: 1. Elisabeth Giesecke 10,0 Teiler, 2. Elli Maser 10,5 Teiler, 3. Florian Zarske 15,1 Teiler. Dieses Jahr haben auch vier Schützen der Bogenabteilung von Scherenbostel mitgeschossen. Die erfolgreichste Schützin war Annika Könnecke auf dem fünften Platz mit einem 19,1 Teiler.