Silke Hanebuth Immobilien Sportpark

Feierliche Bekanntgabe unter Corona-Bedingungen : Viola Nägwitsch (von links) (MTV-Vorstand), Gaby Helmis (MTV-Geschäftsführerin), Jessica Borgas (Ortsbürgermeisterin), Frank Reimers (MTV-Vorstand), Silke Hanebuth, Jupp Glennemeier (MTV-Vorsitzender), Markus Schwarz (MTV-Vorstand) und Helge Zychlinski (Gemeindebürgermeister) bei der Sportpark-Taufe. Foto: MTV

Sportpark des Mellendorfer TV erhält erstmals einen Namensgeber

Mellendorf. Zum Jahresende tut sich etwas im Sportpark des Mellendorfer TV. Ein neues Schild am Gebäude verrät es bereits: Der Mellendorfer TV hat mit Silke Hanebuth Immobilien einen Namensgeber und damit einen Hauptsponsor gefunden.
Bereits zu Beginn der Amtszeit des neuen Vorstandes haben die Vorstandsmitglieder überlegt, wie sie den Verein weiter voranbringen und gut für die Zukunft aufstellen können. Eine der Ideen war, einen Namensgeber für den Sportpark zu finden, der längerfristig den Verein unterstützen wird. Wichtig war dem Vorstand auch, dass es möglichst ein lokales Unternehmen ist.
„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Silke Hanebuth Immobilien ein Mellendorfer Unternehmen für unsere Idee begeistern und als Namensgeber für unseren Sportpark gewinnen konnten. Mit der neuen Partnerschaft ist ein wichtiger Grundstein für die zukünftigen Planungen des Vereins gelegt und sie unterstützt unseren Verein bei der Umsetzung neuer Projekte,“ freut sich Markus Schwarz, langjähriges MTV-Mitglied, ehrenamtlicher Trainer sowie Vorstand für den Bereich Marketing und Öffentlichkeitsarbeit.
Auch Jessica Borgas äußert sich positiv: „Als Ortsbürgermeisterin und Vorstandsmitglied des Mellendorfer TV freue ich mich ganz besonders, dass wir eine so engagierte Mellendorferin für die neue Namensgebung des Sportparks gewinnen konnten. Silke Hanebuth bringt sich an vielen Stellen des Ortes ein, im Übrigen auch bereits beim MTV, als Sponsorin der 2. Herren in der Fußballsparte. Ich kann mir keine bessere Namensgeberin vorstellen.“
Der Vorstandsvorsitzende Jupp Glennemeier betrachtet das Engagement von Silke Hanebuth für den Mellendorfer TV in diesen besonderen Zeiten als großen Ansporn: „Es spornt uns an, das sportliche Angebot des MTV weiter auszubauen und das soziale Miteinander zu pflegen. Dem stellen wir uns gern!“
Auch der Gemeindebürgermeister Helge Zychlinski war vor Ort, um allen Beteiligten zu gratulieren: „Ich freue mich, dass wir in der Wedemark mit Silke Hanebuth eine so engagierte Unternehmerin haben, die in den schwierigen Corona Zeiten und darüber hinaus den MTV unterstützt.“
Vergangenes Jahr feierte der Mellendorfer TV von 1919 bereits sein 100-jähriges Jubiläum. Die beachtliche Entwicklung des Vereins ist dem langjährigen und unermüdlichen Einsatz der engagierten Vorstände, Ehrenmitglieder und ehrenamtlichen Unterstützer zu verdanken. Durch die Vielfalt an Sparten und dem noch recht jungen Gelände des Sportparks wird den Mitgliedern einiges geboten: von Basketball über Fußball und Handball bis hin zur Tanzsparte, Fahrrad- und Gesundheitssport. Und die Erfolge der einzelnen Sparten können sich durchaus sehen lassen. So spielen zum Beispiel die Damen der Handballsparte in der Landesliga.
Auch die soziale Verantwortung innerhalb der Gemeinde ist dem Verein bewusst. Für viele Kinder und Jugendliche sowie natürlich auch Erwachsene bietet der Mellendorfer TV einen positiven Ausgleich und fördert das Miteinander. Dies weiß Silke Hanebuth, Inhaberin von Silke Hanebuth Immobilien, aus eigener Erfahrung: „Der Mellendorfer TV begleitet mich bereits seit meiner Kindheit und hat auch innerhalb meiner Familie eine wichtige Rolle gespielt. Daher freue ich mich besonders und fühle mich geehrt, den Mellendorfer TV über die nächsten Jahre mit meinem Beitrag unterstützen zu können. Ich danke dem gesamten Vorstand, den Ehrenamtlichen und den Mitgliedern für das Vertrauen und freue mich auf die Zusammenarbeit.“
Auch wenn aufgrund der aktuellen Verordnung zur Eindämmung der Pandemie keine große Eröffnungsfeier möglich ist, wird es hoffentlich im kleineren Rahmen im Frühjahr nachgeholt werden können.