Sozialverband kann endlich wieder tagen

Der neue Vorstand des Ortsverbandes des Sozialverbandes: Jens Düsing (von links), Hanna Schütz, Monika Hoffmeister, Ruth Kraaß und Gitta Jansen. (Foto: Foto: Sozialverband)
Wedemark. Am 30. Oktober fand im Gasthaus Stucke in Mellendorf nach über eineinhalb Jahren mal wieder eine Mitgliederversammlung statt. Die 2-G-Regel wurde hierbei eingehalten. Insgesamt waren 45 Mitglieder, darunter drei Gäste vom Kreisverband Burgdorf.  Monika Hoffmeister gab den Bericht des Ortsverbandes ab und wies darauf hin, das auch rückwirkend noch Wahlen zum Vorstand von 2020 bis 2022 durchgeführt werden müssen. Nach ein paar Grußworte vom Kreisverbandsvorsitzenden Klaus Wedemeier wurden die Wahlen ordnungsgemäß abgehalten. Der neuen Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Erste Vorsitzende Monika Hoffmeister, zweite Vorsitzende Hanna Schütz, Schatzmeisterin Ruth Kraaß, Schriftführer Jens Düsing und als Frauensprecherin wurde Gitta Jansen gewählt. Alle Vorstandsmitglieder wurden einstimmig gewählt. Der Vorstand bedankt sich hiermit noch einmal für das entgegen gebrachte Vertrauen.
Leider kann in diesem Jahr noch kein Infonachmittag stattfinden. Der Ortsvorstand ist bereits auf der Suche nach einer geeigneten, behindertengerechten Einrichtung für die Infonachmittag ab 2022. Über die örtliche Presse wird rechtzeitig bekannt gegeben, wann und wo die Nachmittage wieder stattfinden können. Die nächste Mitgliederversammlung findet bereits Anfang 2022 statt, wiederum mit Vorstandswahlen. Der Ortsverband Wedemark würde sich freuen, weitere Mitglieder für den einen oder anderen Posten im Vorstand zu gewinnen. Einige aktuelle Vorstandsmitglieder werden im Jahr 2022 aus Altesrgründen nicht mehr zur Wahl antreten. Wer ehrenamtlich den Vorstand unterstützen möchte, kann  Informationen bei Monika Hoffmeister unter der Telefonnummer (0 51 30) 54 00 erhalten.