Suchbild im September

Wer weiß, zu welchem Haus dieses Fenster gehört?

Mit offenen Augen durch Elze gehen

Elze. Damit die Elzer Bürger in Zukunft mit noch offeneren Augen durch das Dorf laufen, wird auf der Internetseite des Vereins Dorfbild Elze jeden Monat ein Suchbild mit einem Detail eines Hauses oder einer Hofanlage veröffentlicht. Dieses Merkmal ist von der Straße aus zu erkennen, sodass das jeweilige Grundstück nicht betreten werden muss. Das Suchbild hängt auch im Schaukasten des Vereins Dorfbild Elze, Wasserwerkstraße 21/21a. Die richtige Lösung kann bis zum Monatsende per E-Mail geschickt oder in den Briefkasten von Wasserwerkstraße 21a oder 23 eingeworfen werden. Der Gewinner wird unter allen Einsendern durch das Los bestimmt und bekommt einen kleinen Preis, nämlich saisonale Naturalien aus der Wedemark. Natürlich kann die Lösung auch per E-Mail geschickt werden, und zwar an die E-Mail-Adresse ehtheilmann@dorfbild-elze.de.
Auflösung aus August: Die Pferdeköpfe zieren den Giebel des 1959 erbauten Hauses von Dumanns Hof (Heinrich und Karin Hemme), Wasserwerkstraße 19. Pferdeköpfe, die nach außen schauen, finden sich überwiegend südlich der Elbe. Sie wollen sagen: was können wir noch alles dazu bekommen? Nach innen schauende Pferdeköpfe bedeuten: lasst uns alles schön zusammenhalten. Obwohl es einfach war, das Motiv zu finden, hat im August kein Elzer bei der Suche mitgemacht. Gefunden hat es Hans-Jürgen Kleine aus Stadthagen. Er schreibt dazu: „Zurzeit hüte ich die Katzen meiner Tochter in Gailhof, und bei einer Radtour in der Umgebung habe ich in Ihrem Aushangkasten den Wettbewerb „Dorfbild" gesehen, der mich zu genauerem Umsehen in Elze animiert hat. Eine sehr gute Idee“. Als Preis gab es Honig vom Elzer Imker Daniel Gottschalk.