SV Elze Vorsitzende gewinnt Ostereierschießen

Der stellvertretende Schießsportleiter Matthias Kreth sorgt bei Lutz und Birgti Gräfenkämpfer sowie bei Karin Bösler (v. l.) für gute Laune.
Auch in diesem Jahr zeigte sich, dass das Ostereierschießen ein fester Bestandteil im Veranstaltungskalender des Ortes Elze ist. Beim Ostereierschießen, das mit dem Luftgewehr sitzend Auflage ausgetragenen wird, kommen pro Starter die beiden besten geschossenen Treffer/Teiler in die Wertung. Mit zwei Teilern von 21 konnte sich die 1. Vorsitzende des Schützenvereins Elze Birgit Gräfenkämper, in diesem Jahr an die Spitze des Teilnehmerfeldes setzen. Knapp geschlagen, folgten Lutz Gräfenkämper, der den besten Treffer des Abends, einen Teiler von fünf erzielte, mit Gesamtteiler 66 und Karin Bösler mit Gesamtteiler 89. Da zum wiederholten Male verschiedenste Gruppen den Weg ins Schützenhaus fanden, wie die zielsicheren „Bäckkamp-Anwohner“, bestehen Überlegungen im nächsten Jahr erstmals auch eine Mannschaftswertung einzuführen. Um die Zeit bis zur Siegerehrung zu überbrücken, konnten sich alle Beteiligten an frisch zubereiteten Spiegeleiern satt essen. Alle Elzer, die ebenfalls die Atmosphäre bei traditionellen Schießen im Elzer Schützenhaus kennenlernen möchten, haben dazu beim am 13. Mai stattfindenden Spargelschießen Gelegenheit.