SV Plumhof-Berkhof-Sprockhof feiert

Dass die Schützen aus Berkhof, Plumhof und Sprockhof zu feiern verstehen, ist in der Wedemark bekannt. Foto: Archiv

Am 27. und 28. August werden die Majestäten proklamiert und die Scheiben ausgebracht

Berkhof (awi). Für Berkhof, Plumhof und Sprockhof ist das Schützenfest einer der Höhepunkte des Jahres. Daher laufen die Vorbereitungen für das große Fest im Norden der Wedemark am nächsten Wochenende auf Hochtouren. Bereits am morgigen Donnerstag, 25. August, treffen sich die Männer um 15.45 Uhr zum gemeinsamen „Grün“ holen am Schützenhaus. Treffen für alle Schützen zum Binden ist um 18 Uhr in der Scheune der Familie Görries in Plumhof.Am Freitag, 26. August, treffen sich die Männer um 16.45 Uhr am Schützenhaus zum Verteilen der Birken. Die Damen stoßen um 18 Uhr zum Dorfschmücken dazu.
Am Sonnabend, 27. August, ist es dann soweit: Um 18 Uhr beginnt das öffentliche Festessen im Schützenhaus mit anschließender Proklamation. Wenn das Zeremoniell vorbei ist, wird bei Musik und Tanz mit Top DJ ausgelassen gefeiert. Ein Feuerwerk um 22.30 Uhr ist der Höhepunkt dieses ersten Festtages.
Am Sonntag, 28. August, treffen sich alle um 10 Uhr am Schützenhaus, um die Königsscheiben auszubringen. Für Spiel und Spaß für alle Kinder ist gesorgt. Um 13 Uhr ist Mittagspause am Schützenhaus, um 14 Uhr marschieren die Schützen ein zweites Mal los, um die Königsscheiben zu den Gewinnern zu bringen. Gegen 17 Uhr klingt das Schützenfest 2011 dann im Schützenhaus aus.
Essenkarten für den Sonnabend werden vorher von denOrtsvertrauensleuten ausgetragen. Jetzt sind Anmeldungen nicht mehr möglich. Vorsitzender Norbert Jäkel, der dem Schützenverein der drei Dörfer jetzt seit 1991 vorsteht, freut sich auf viele Teilnehmer bei den Festessen und Ausmärschen und natürlich gutes Wetter. Der Schützenverein Berkhof-Plumhof-Sprockhof kann auf eine 90-jährige Vereinsgeschichte zurück-
blicken: Im Juni 1921 gründetn acht schießsportbegeisterte Mitbürger Plumhofs den Schützenverein. Nachdem sie vier Schießstände in Plumhof gebaut hatten, wurde 1923 die Fahne des noch jungen Vereins auf dem Aschenberg in Plumhof geweiht. In den Jahren 1925/26 baute man dann einen neuen Schießstand in Berkhof. Neugegründet wurde der Schützenverein, der in den Kriegsjahren und danach zum brach gelegen hatte, im Jahr 1950. 1959 wurde der KK-Stand in Berkhof abgenommen. Im Juni 1972 wurde die Damenriege gegründet und im Vereinslokal der neue Schießstand eingeweiht. Seit vor wenigen Jahren das neue Schützenhaus in Berkhof eingeweiht wurde, feiert der Verein hier auch sein Schützenfest.