Tagesfahrt der Soldatenkameradschaft

Die Fahrt auf dem 112 Jahre alten historischen Raddampfer Freya war das Highlight des Ausflugs.
Soldatenkameradschaft Mellendorf und Umgebung. Kürzlich startete die Soldatenkameradschaft Mellendorf und Freunde zur gemeinsamen Tagesfahrt, diesmal in die „Holsteinische Schweiz“. Um 7 Uhr startete die Gruppe mit 56 Personen bei bedecktem Himmel. Kaum aber war die Elbe überquert, lockerte sich der Himmel auf. Da der Bus vor Kiel in einen Stau geriet, hätte die Gruppe beinahe das Schiff nicht erreicht. Mit zehn Minuten Verspätung konnten dann die reservierten Plätze eingenommen werden. So konnte, wer wollte, schon den 112 Jahre alten historischen Raddampfer Freya mit seinen rotierenden Schaufelrädern, sowie die alte Dampfmaschine besichtigen. Highlight war das aus dem Unterdeck per Lift aufsteigende Brunchbüfett, mittendrin die Köchin. Diese schnitt den Rinderbraten an und servierte Stücke nach Wunsch auf dem Teller. Beilagen, Fischvarianten, ob kalt oder warm, sowie gebratenen Speck, Würste, Ei waren auch vorhanden. Am zweiten und dritten Büfett gab es Käse,Wurst, weitere Fischvarianten, Salate und leckeren Nachtisch, sowie auch Kuchen. Kaffee, Tee, Wasser und verschiedene Säfte rundeten das Essen ab.
Viele genossen danach die Fahrt auf dem Nord-Ostsee-Kanal oben an Bord. Da der Dampfer leider mit Verspätung die Kanalfahrt begann, musste der Dampfer eine halbe Stunde vor einer der reservierten Schleusen warten. Somit kam die Gruppe mit über einer Stunde Verspätung in Rendsburg an. Dementsprechend fiel die Rundfahrt durch die Holsteinische Schweiz nach Friedrichstadt mit Kaffee trinken leider aus. Die Rückfahrt erfolgte zwar stockend und müde, aber bei bester Laune. Aber alle Mitreisenden waren sich einig, trotz der Staus, so eine Fahrt müsste wiederholt werden.