„Tour de Raps“

37 Teilnehmer nahmen bei sommerlichen Temperaturen an der „Tour de Raps“ teil.

Radtour der Gymnastikgruppe zum Würmsee

DRK Wedemark. Lilo Bencke muss ein Abkommen mit dem Wettergott haben. Immer, wenn sie mit ihren Gymnastikgruppen eine Tour unternimmt, strahlt die Sonne. So auch bei der diesjähriegen „Tour de Raps“. 15 Turner, deren Frühform die Teilnahme an einer solchen Tour schon zuließ, versammelten sich am Lidl-Markt in Mellendorf und radelten unter Lilo und Günter Beneckes Leitung im gemütlichen Tempo durch Wennebostel und Kleiburgwedel-Wietze in RIchtung Würmsee. Unterwegs wurde immer wieder Halt gemacht, um die frischen Blütenfarben, bei denen das kräftige Gelb des Rapses hervorstach, zu bewundern und den Blütendurft tief einzuatmen.
Am Würmsee stießen die Autofahrer zu den Radfahreren, so dass sich 37 Teilnehmer Kuchen und „Kaffee satt“ munden ließen. Erinnerungen wurden ausgetauscht, zum Beispiel wie man vor 40 Jahren auf der Freifläche vor dem See Foxtrott getanzt oder im Restaurant eine kräftige Mahlzeit zu sich genommen hatte. Aber dabei blieb es nicht. Unter Lilo Beneckes Leitung sangen die Turner zur Freude der Angestellten des Lokals „Auf der Lüneburger Heide“ und „Der Mai ist gekommen“. Danach ging es auf eine Runde um den See. Auf halber Strecke wurden Atemübungen gemacht und der „Sonnengruß“ entrichtet. Zur Reinigung der Atemwege gab es einen Kräuterlikör. Nur gut, dass die Radfahrer den Dopingtest schon hinter sich hatten. Sie mussten sich auf dem Rückweg etwas mehr anstrengen als die Autofahrer, kamen aber alle wieder wohlbehalten in Mellendorf an und dankten Lilo und Günter Benecke für eine sehr gut vorbereitete, sehr sonnige und heitere „Tour de Raps“.