Trainingswochenende beim Fanfarenzug

Der Fanfarenzug Resse verbrachte ein Trainingswochenende in der Turnhalle.

Resser freuen sich über den vollen Erfolg

Fanfarenzug Resse. Kürzlich zog der Fanfarenzug Resse in die Resser Sporthalle ein um diese, zum Trainieren zu nutzen. Instrumente, Lebensmittel, Bänke, Tische und Luftmatratzen, alles musste mit für drei harte Tage. Gegen 20 Uhr am ersten Tag, ging das Trainingsprogramm dann los mit Atemtechnik bei den Bläsern und Schlagtechniken bei der Drumline. Der zweite Tag startete gegen 10 Uhr mit neuen Liedern, Drumline- und Cheerleadertraining. Nach der Mittagspause und nach leckerem Grillen wurde noch bis etwa 21.30 geschafft und schließlich wurde der verdiente Feierabend angesagt. Der dritte und auch letzte Tag begann wie auch der Vortag um 10 Uhr und es wurde bis zum Mittag gemeinsam trainiert. Gegen 13 Uhr wurde dann offiziell von Übungsleiterin Melanie Bialas der Feierabend eingeläutet und Vorsitzender Hans Henning bedankte sich bei seinen Aktiven für die gute Mitarbeit und freut sich auf die neue Saison und die neuen Lieder. Für mehr Informationen über Übungsabende und Kontakt zum Fanfarenzug Resse von 1992 e.V. klicken Sie bitte: www.fanfarenzugresse.de.