Ursachen beseitigen

Vortrag bei den LandFrauen

LandFrauenverein Wedemark. Der LandFrauenverein Wedemark hatte die Heilpraktikerin Frau Siglinde König aus Hesel eingeladen, um von ihr die verschiedensten Ursachen zur Erhaltung der Gesundheit zu erfahren. Was sind Erdstrahlen? Wissenschaftlich und messtechnisch sind Erdstrahlen nicht nachzuweisen - auch wenn manchmal Anderes behauptet wird. Früher wurde jedoch kaum ein Haus oder ein Stall gebaut, ohne vorher das Grundstück von einem Rutengänger untersuchen zu lassen. Von der Schulmedizin ist ein "Rutengeher" jedoch nicht anerkannt. Trotzdem hat sich immer wieder gezeigt, dass der "Schlafplatz" gesund sein sollte. Wer auf einer Wasserader schläft, sollte sein Bett verschieben. Auch die Existenz und die Möglichkeit der Abschirmung von Erdstrahlen, sowie die schädigende Wirkung von Elektrosmog oder Erdstrahlen auf die Gesundheit entsprechen nicht dem allgemein anerkannten Stand medizinischer und wissenschaftlicher Kenntnisse. Bis vor einigen Jahren für die meisten noch kein Thema, verunsichert die zunehmende Technisierung unserer nächsten Umgebung, der verstärkte Einsatz von Funktechnologie im Haus, am Arbeitsplatz und die allgegenwärtige, immer intensiver werdende Strahlenbelastung durch Mobilfunksender, immer mehr Menschen. Viele Studien belegen einen widerspruchslosen Zusammenhang zwischen Mobilfunkstrahlung und folgenden typischen Gesundheitsbeeinträchtigungen, die alle Altersstufen betreffen können. Erschöpfung, Schlafstörungen, Müdigkeit, depressive Tendenzen, innere Anspannung, Gereiztheit, Nervosität, Gedächtsnis-/Konzentrationsstörungen, Lern- und Verhaltungsstörungen, Kopf/Gliederschmerzen. Kinder unter acht Jahren sollten keine Handys und keine Schnurlostelefone benutzen. Bei der Ernähnung sollte sehr darauf geachtet werden, dass in den gekauften Fertigprodukten keine Konservierungsstoffe, Aromastoffe oder Glutamat enthalten sind.