Viel passiert auf dem Gnadenhof

Gnadenhof Wedemark. Auf dem Gnadenhof Wedemark/Tierasyl Borstel ist in letzter Zeit viel passiert. Ein Teil der alten Ställe wurde abgerissen, der Fußboden herausgerissen und eine Wand gemauert. Die Weide wurde abgeteilt, sie wird bald geschleppt, damit bald wieder Wiese wachsen kann. Der Bau für das Außengehege der Katzen hat bereits begonnen. Ein Traktor wurde angeschaft, der noch abbezahlt werden muss. Deshalb appeliert der Verein an alle Tierfreunde noch den einen oder anderen Cent aus dem Sparstrumpf zu kramen und dem Gnadenhof zu spenden. Weiterhin wird ins Auge gefasst, eine zweite Heuraufe zu bauen, leider fehlen noch die benötigten Holzbalken sowie das Trapezblech für das Dach. Vom Tierheim Drakenburg bekommt der Gnadenhof das Material für das Außengehege der Kaninchen. Weitere Einblicke über die Arbeit finden Interessierte auf der Homepage www.gnadenhof-in-borstel.de.tl.