Viel Programm beim Bürgerverein

Viele Dorfbewohner kamen, um am historischen Dorfspaziergang teilzunehmen.

Historischer Dorfspaziergang, Plastikdeckeakktion und Spargelessen

Bürgerverein Gailhof. Kürzlich der Bürgerverein zu einem historischen Dorfspaziergang eingeladen. Eine interessierte Gruppe traf sich am Dorfgemeinschaftshaus und machte sich nach der Entwicklung dieses Gebäudes auf den Weg. Einige Gailhofer hatten das Programm vorbereitet und so erfuhren die Teilnehmer etwas über die landwirtschaftlichen Hofstellen, die von 17 auf inzwischen zwei bewirtschaftete geschrumpft sind. Die alte Schule war eine Anlaufstelle, an der noch die Tochter des früheren Lehrers launig erzählte und Auskunft geben konnte. Die Geschichte der Raseneisensteine, die sich nicht nur in früherer Zeit von Gailhof aus auf den Weg machten, sondern bei der letzten Mauerrenovierung an der Bissendorfer Kirche und der Sanierung der Brücke in Dessau verarbeitet wurden. Die Apfelchaussee, die in den 90er Jahren für die Gailhofer Kinder mit Patenschaften angepflanzt wurde und die Obstbaumwiese, die zum 100-jährigen Bestehen den Schützenvereins angelegt wurde. Die Ernte lässt hier noch auf sich warten, aber es ist ein schöner Anblick vom Heudammweg her. Wochenendhäuser für frischlufthungrige Hannoveraner sind inzwischen Geschichte. Am Dorfgemeinschaftshaus wieder angekommen wurde die Gruppe von Schützenverein und Feuerwehr empfangen, die mit Informationsmaterial besonders auch den Neubürgern ihre Institutionen näher bringen wollten. Gemeinsam mit dem Ortsbrandmeister Heinz Mohlfeld brachte der Vorsitzende des Bürgervereins, Friedhelm Beimdiek, die Entstehungstafel am Gebäude an. Die Dorfgemeinschaft hat damit an der Friedhofskapelle begonnen und möchte auch noch weitere markante Gebäude das Ortes in Folge ausstatten. Zum Abschluss gab es viele nette Gespräche bei Bratwurst und Getränken.
Anfang Juni stand die traditionelle Fahrradtour nach Fuhrberg mit Spargelessen an. Neben sportlichen Radfahrern nahmen auch Autofahrer teil und so waren über 20 Teilnehmer dabei. Ein leckerer und unterhaltsamer Ausflug.
An der Aktion Plastikdeckel helfen Kindern hat sich Bürgerverein seit Jahren beteiligt und diese in größeren Mengen bei Spedition Ebeling zur weiteren Verwendung abgegeben. Das war eine gute Aktion und alle hoffen, dass vielen Kindern damit geholfen werden kann. Die Aufgaben des Vereins sind vielseitig und die Veranstalter freuen sich immer wieder, wenn die Aktionen angenommen werden und der Kreis der Senioren wieder größer wird. An jedem zweiten Mittwoch im Monat trifft sich der Kreis mit einem abwechslungsreichen Programm.