Wichtiger Schnupperkurs

Strömungsretter Steffen Kutza präsentiert die umfangreiche Ausrüstung. Foto: Karsten Hölscher/DLRG Wedemark.

Strömungsretter zu Gast bei der DLRG Wedemark

DLRG Wedemark. Einen spannenden Einblick in die Strömungsrettung gab es für Jugendlichen der DLRG Ortsgruppe Wedemark. Von der befreundeten Ortsgruppe aus Anderten gastierte der Ausbildungsleiter Steffen Kutza in Mellendorf, um den jungen Einsatzkräften einen Einblick in die Ausbildung und die Tätigkeiten eines Strömungsretters in der DLRG zu vermitteln. Interessiert bestaunten die Jugendlichen die umfangreiche Ausrüstung, die der Gast-Dozent auf der Terrasse des Vereinsheims aufgebaut hatte. Hierbei bekamen die jungen DLRGler auch die Vorzüge und Nachteile diverser Schwimmwesten, Helme und sonstiger Ausrüstungsgegenstände gezeigt. Nach der Präsentation und einer offenen Frage-Runde ging es für die Teilnehmer dann sogar noch einmal selbst ins Wasser, um mit den so genannten Feststoffwesten das Schwimmen in fließenden Gewässern zu erlernen. Highlight war der Einzelunterricht durch Gast-Ausbilder Kutza im Strudel des Freibads. Hier lernten die Rettungsschwimmer mitsamt ihrer Westen, wie man sich in schnell fließenden Gewässern am besten fortbewegt und mit welcher Technik man am besten eine solche starke Strömung durchquert. Für alle Teilnehmer war dieser Schnupperkurs ein echtes Sahne-Bonbon, welches nur durch die freundschaftliche Zusammenarbeit zwischen den beiden Ortsgruppen möglich war.