Wilde Waldwiese angelegt

Die Naturschutzjugend hatte viel Spaß beim Anlegen der Waldwiese.

Kindergruppe des Naturschutzbundes war aktiv

NaJu Wedemark. Die Kindergruppe des Naturschutzbundes Wedemark legte jetzt im Frühling richtig los. Beim letzten Treffen wurde auf dem Waldhausgelände eine Fläche, die stark mit Brennnesseln zugewuchert war, in eine Waldwiese umgewandelt. Zum ersten Einsatz kamen die neuen Grubber und Harken, die die Naturschutzjugend durch Unterstützung der Henstorf-Stiftung anschaffen konnten. Die jungen Naturschützer entfernten damit die Wurzeln und Rhizome von Brennnessel und Giersch und bereiteten die Fläche für die Saat vor. Dann wurde die feine, standortgerechte Blumenwiesensaat mit Sand gemischt und mit Feingefühl ausgesät und anschließend gewalzt. Wer auch gespannt ist, wie sich die Waldwiese entwickelt - kommt zur nächsten Aktion der NAJU-Kindergruppe! Am Freitag, 11. Mai, erforschen die NaJu auf dem Waldhausgelände „Wurmwelten und gehörnte Käfer“. Weitere Informationen unter www.nabu-wedemark.de/jugendarbeit.html.